skip to Main Content
Aktuelle Informationen Zu Den Angeboten Auf Gut Karlshöhe Während Der Corona-Zeit (zuletzt Aktualisiert Am 8.6.21)

Aktuelle Informationen zu den Angeboten auf Gut Karlshöhe während der Corona-Zeit (zuletzt aktualisiert am 8.6.21)

Folgende Angebote sind wieder möglich:

Veranstaltungen: Unter Einhaltung der im Schutzkonzept genannten Maßnahmen sind auf Gut Karlshöhe eingeschränkt Veranstaltungen unter freiem Himmel und in geschlossenen Räumen möglich.

Raumvermietung: Das Mieten der Räume auf Gut Karlshöhe ist unter Einhaltung der im Schutzkonzept genannten Rahmenbedingungen möglich. Die Hamburger Klimaschutzstiftung als Trägerin von Gut Karlshöhe gewährleistet entsprechende Raumhygiene-Maßnahmen.

Die Außengastronomie des Kleinhuis‘ Gartenbistro auf Gut Karlshöhe ist geöffnet. Zudem gibt es hausgebackenen Kuchen zum Mitnehmen.

ErlebnisAusstellung „jahreszeitHAMBURG“: Neben angemeldeten Gruppen hat die Ausstellung unter Einhaltung der im Schutzkonzept genannten Maßnahmen für Einzelbesucher*innen parallel zu den Öffnungszeiten des Kleinhuis‘ Gartenbistros geöffnet.

Der EntdeckerRundweg auf dem Gelände ist für Spaziergänger*innen bis zum Einbruch der Dunkelheit geöffnet. Der Aufenthalt im Gelände ist an die geltenden Kontaktbeschränkungen gemäß der aktuellen Verordnung zur Eindämmung des Coronavirus SARS-CoV-2 gebunden. Deshalb bitten wir alle Gutsbesucher*innen, bei Gegenverkehr an engeren Stellen beiseitezutreten, um das Abstandsgebot von 1,5 m zu anderen Personen einzuhalten.

Unser Spielgarten mit Kletterparcours und Vogelnestschaukel ist geöffnet. Bitte beachten: Kinder unter 7 Jahren dürfen Spielplätze nur unter der Aufsicht einer sorgeberechtigten oder zur Aufsicht berechtigten Person nutzen. Für Beaufsichtigungspersonen und Kinder ab 14 Jahren gilt das Abstandsgebot (mindestens 1,5 m).

Wichtige Hinweise für Besucher*innen:

Toiletten: Für Veranstaltungsbesucher*innen ist die Benutzung der Sanitäranlagen während der Veranstaltung erlaubt. Wir gewährleisten entsprechende Hygienemaßnahmen. Für Spaziergänger*innen sind die Sanitäranlagen leider nur während der Öffnungszeiten des Kleinhuis‘ Gartenbistros zugänglich.

Persönliche Hygienemaßnahmen und Verhaltensregeln: Wir bitten alle Besucher*innen darum, sich an die folgenden Regeln zu halten:

> Bei Verdacht auf eine Coronavirus-Infektion zuhause bleiben und das Gutsgelände nicht betreten. Krankheitszeichen sind z. B. Fieber, trockener Husten, Kopf- und Gliederschmerzen, Verlust von Geschmacks-/Geruchssinn, Erbrechen oder Durchfall.
> Personen, die sich in Quarantäne befinden, dürfen das Gelände ebenfalls nicht betreten.
> Jede Person ist aufgerufen, auf dem Gut die körperlichen Kontakte zu anderen Personen als den Angehörigen des eigenen Haushalts bzw. der eigenen Gruppe auf ein Minimum zu reduzieren und sich an das Abstandsgebot von 1,5 m zu halten.
> Ist es im Ausnahmefall nicht möglich, draußen im Gutsgelände den geforderten 1,5 m-Mindestabstand zu anderen Personen einzuhalten, muss im Sinne der allgemeinen Maskenpflicht eine Maske aufgesetzt werden (Mund-Nasen-Schutz aus Stoff reicht).
> In den Gebäuden bzw. geschlossenen Räumen auf Gut Karlshöhe gilt für alle anwesenden Personen eine Maskenpflicht, dabei muss es sich um eine medizinische Maske handeln.
> Korrekte Hust- und Niesetikette einhalten (ins Taschentuch oder in die Armbeuge).
> Die Hände regelmäßig und gründlich mit Wasser und Seife waschen.
> Möglichst nicht ins Gesicht fassen, insbesondere das Berühren von Augen, Nase und Mund vermeiden.

Coronavirus-Test-/Nachweis-Pflicht: Besteht für eine Veranstaltung auf Gut Karlshöhe eine Coronavirus-Test-/Nachweis-Pflicht, bitten wir die Veranstaltungsteilnehmer*innen darum, sich über anerkannte Teststellen (z. B. Testzentrum, Apotheke, Arztpraxis) eigenständig um einen Test mit entsprechenden Nachweis zu kümmern.

Als Coronavirus-Testnachweis anerkannt werden:
1. Corona-Schnelltest (PoC-Antigen-Test) mit negativem Testergebnis (nicht älter als 24 Stunden, Beleg einer anerkannten Teststelle oder vor Ort unter Aufsicht )
2. PCR-Test-Beleg mit negativem Testergebnis (nicht älter als 48 Stunden)
3. Beleg über Coronavirus-Impfnachweis: Ein Coronavirus-Impfnachweis ist ein Nachweis über eine vollständige Corona-Schutzimpfung mit einem in Deutschland zugelassenen Impfstoff (BioNtech/Pfizer, AstraZeneca und Moderna: 2 Dosen, Jans­sen/Johnson&Johnson: 1 Dosis.). Seit der letzten erforderlichen Einzelimpfung müssen mindestens 14 Tage vergangen sein. Bei genesenen Personen reicht jeweils eine Impfstoffdosis.
4. Bescheinigung einer Coronavirus-Genesung: Ein Genesenennachweis ist eine ärztliche oder behördliche Bestätigung über eine in den letzten 6 Monaten über-standene Corona-Infektion, die molekularbiologisch (z. B. PCR-Test) bestätigt wurde. Der Test muss mindestens 28 Tage und darf maximal 6 Monate zurückliegen.

Ergänzende Hinweise zur Testpflicht: Abhängig von der Information in der Veranstaltungsbeschreibung bzw. von dem/der Veranstaltungsleiter*in ist ggf. ein Schnelltest vor Ort unter qualifizierter Aufsicht möglich. Kinder unter 6 Jahren sind von der Testpflicht befreit.

Spenden für Gut Karlshöhe: Da wir durch den mehrmonatigen Wegfall der Veranstaltungs- und Vermietungseinnahmen mit erheblichen Einbußen konfrontiert sind, freuen wir uns weiterhin über jede finanzielle Unterstützung: https://gut-karlshoehe.de/unterstuetzen/

Vielen Dank und herzliche Grüße
vom Team der Hamburger Klimaschutzstiftung auf Gut Karlshöhe

Back To Top