skip to Main Content

Klimawandel neu denken – gewaltfrei kommunizieren Block 1

Samstag 23.10., 10-17 Uhr und Sonntag 24.10.2021, 10-16 Uhr

Um den Klimawandel auf unserem Planeten einzudämmen, brauchen wir einen Klimawandel anderer Art – eine Einführung in Gewaltfreier Kommunikation (GFK).

Wenn echte Verständigung möglich wird, lösen sich Blockaden – auch die, die Klimaschutz verhindern. Doch wie gelingt das: erfolgreich mit Menschen kommunizieren, die völlig andere Sichtweisen haben?

Dieses Seminar richtet sich an Aktivist*innen im Klimaschutz, die lernen wollen, wie sie mithilfe der Gewaltfreien Kommunikation (GFK) effektiver für ihre Ziele eintreten können. Es vermittelt die Methodik und Haltung der GFK, mit der wir verständnisvoll andere Menschen erreichen und uns selbst vor Überforderung und Resignation schützen können.

Die Referentin ist Kommunikationstrainerin und Aktivistin im Netzwerk Reparatur-Initiativen. GFK-Vorkenntnisse sind für die Teilnahme hilfreich, aber keine Voraussetzung.

Das Seminar am 4. und 5. Dezember vertieft die Methodik und Haltung von Gewalftfreier Kommunikation.

Termin:Samstag 23.10., 10-17 Uhr und Sonntag 24.10.2021, 10-16 Uhr
Preis je Person:120 Euro, Ermäßigt 70 Euro, Solipreis 170 Euro
Kosten-ZusatzInfos:Kostenbeitrag: 70,- bis 170,- Euro p.P. nach Selbsteinschätzung (bitte beachten: volle Beitragsleistung ermöglicht Menschen mit weniger Mitteln die Teilnahme)
Leitung:Kristina Deselaers
Treffpunkt:KinderForscherWerkstatt
Adresse: Karlshöhe 60 d 22175 Hamburg (Google Maps)
Plätze:Verfügbarkeit bitte erfragen
Partner:www.sprache-im-wandel.de

Anmelden per Mail...
Back To Top