skip to Main Content

Wie gefährlich sind Klimakrise und Artensterben? Was können wir tun?

Donnerstag 25.11.2021, 19.00-21.00 Uhr

Klimakrise und Artensterben, was sind die Ursachen und was ist der aktuelle wissenschaftliche Stand? Und was können wir als Bürger*innen heute tun?

Die Zeit drängt immer mehr: Laut dem jüngsten Bericht des Weltklimarats IPCC wird unsere Welt schon im Jahre 2030 um 1,5 Grad Celsius heißer sein als in der vorindustriellen Zeit. Unsere Erde steuert bis zum Ende des Jahrhunderts auf eine Erwärmung von 2,7 Grad zu: mit katastrophalen Folgen für die Umwelt, die Natur und die Menschen. Was sind die Fakten dahinter?

Welche Chancen haben wir noch, das Ruder herumzureißen?

Keine Partei hat in ihrem Wahlprogramm ein Konzept, um das Pariser Klimaziel von 1,5 Grad einzuhalten (Quelle DIW).

Fridays for Future und viele Klimabewegungen engagieren sich für eine bessere Klimapolitik. Was ist die Bewegung Extinction Rebellion und was sind ihre Ziele?

Nach dem Vortrag freuen wir uns auf Austausch und lebhafte Diskussion.

Termin:Donnerstag 25.11.2021, 19.00-21.00 Uhr
Preis je Person:kostenlos
Leitung:Andrea Conradi, Ärztin, Umwelt-Aktivistin Dipl.-Ing. Menzi Stoltenberg und Projektmanager, Umwelt-Aktivist
Treffpunkt:Seminarraum Stallgebäude
Zielgruppe:Anmeldung erforderlich
Adresse: Karlshöhe 60 d 22175 Hamburg (Google Maps)
Plätze:2 Plätze und mehr frei
Partner:In Kooperation mit Extinction Rebellion Hamburg

Zur Anmeldung
Back To Top